Akupressur

Akupressur Selbstbehandlung

In der Chinesischen Medizin spielt die Gesunderhaltung und die aktive Unterstützung des Heilungsprozess eine große Rolle.

Wichtige Faktoren dabei sind eine bewusste Lebensführung, eine den Jahreszeiten und der individuellen Konstitution angepasste Ernährung, die Übungen des Qi Gong und Taijiquan sowie die Methoden der Akupressur und Selbstmassage.Letztere kann gezielt eingesetzt werden, um die Funktion der inneren Organe und den Stoffwechsel anzuregen, den Bewegungsapparat zu pflegen und um bei einer Vielzahl von Beschwerden Abhilfe zu schaffen.

Akupressur bei Schlafstörungen

In der Chinesischen Medizin ist ausreichend Schlaf die Voraussetzung für das harmonische Gleichgewicht zwischen Körper und Geist. Neben körperlicher Bewegung und einer gesunden Lebensführung kann die Akupressur helfen Einschlaf- sowie Durchschlafstörungen positiv zu beeinflussen.

Der bewusste Einsatz von Atmung und Achtsamkeit erhöht signifikant die Wirkung der Akupressur.
Sie lernen wichtige Akupressur-Punkte und Techniken, die Sie bei sich selber anwenden können. Darüber hinaus wird eine kurze Einführung in die Entstehung von Schlafstörungen aus Sicht der Chinesischen Medizin helfen, das Gelernte in den Alltag zu integrieren.

Die Charité Hochschulambulanz für Naturheilkunde am Standort Mitte bietet Akupressur Workshops unter Leitung von Niels Paulini an.

Eine Anmeldung zu den Kursen ist unter Tel. 030-450 529 083 oder per Email erforderlich.

Akupressur bei Kopfschmerzen

In diesem Kurs lernen Sie den gezielten Einsatz von Akupressur-Punkten und Techniken, um Kopfschmerzen und Migräne nachhaltig zu lindern und vorzubeugen.

Die Charité Hochschulambulanz für Naturheilkunde am Standort Mitte bietet Akupressur Workshops unter Leitung von Niels Paulini an.

Eine Anmeldung zu den Kursen ist unter Tel. 030-450 529 083 oder per Email erforderlich.

Akupressur bei Bein- und Knieschmerzen

Akupressur ist eine von rund zwanzig Grundtechniken der chinesischen manuellen Therapie Tuina Anmo. Neben Qi Gong, Taijiquan und einer bewussten Ernährung ist die Selbstmassage ein wichtiger Bestandteil der Gesundheitspflege. Es werden bestimmte Punkte am Körper gedrückt, gerieben und massiert. Dies fördert bei einer Vielzahl von Erkrankungen die Genesung, kann Schmerzen lindern und das Wohlbefinden steigern. Die Integration der Atmung und der Achtsamkeit erhöht signifikant die Effektivität der Akupressur.

Die Selbstmassage ist hilfreich bei chronischen Knieschmerzen (Gonalgien), chronischer Arthrose (Gonarthrose) und zur zusätzlichen Nachbehandlung von Knieverletzungen.

Die Charité Hochschulambulanz für Naturheilkunde am Standort Mitte bietet Akupressur Workshops unter Leitung von Niels Paulini an.

Eine Anmeldung zu den Kursen ist unter Tel. 030-450 529 083 oder per Email erforderlich.

Terminankündigungen

16.06.2017-neuer Kurs

Rauchfrei
>> mehr Infos

28.06.20170-neuer Kurs

MSC
>> mehr Infos

03.07.2017-neuer Kurs

Rauchfrei
>> mehr Infos

07.09.2017-neuer Kurs

MBSR
>> mehr Infos

11.09.2017-neuer Kurs

MBSR
>> mehr Infos

12.09.2017-neuer Kurs

MBSR
>> mehr Infos

12.09.2017-neuer Kurs

MSC
>> mehr Infos

18.09.2017-neuer Kurs

Autogenes Training
>> mehr Infos

20.09.2017-neuer Kurs

Training Achtsamkeit am Arbeitsplatz
>> mehr Infos

09.10.2017-neuer Kurs

Hatha Yoga
>> mehr Infos

10.10.2017-neuer Kurs

Hatha Yoga
>> mehr Infos

01.11.2017-neuer Kurs

MBCT
>> mehr Infos